Wer mehr über Schloss Auel, seine berühmten und schließlich auch unrühmlichen Gäste, seine Geschichte und Geschichten erfahren möchte, hat jetzt Gelegenheit. 

SA vor 1755

Der Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018 | 15:00 Uhr

Unter dem bundesweiten Motto „Macht und Pracht“ öffnet auch Schloss Auel in Lohmar zum Tag des offenen Denkmals seine Tore. Neben Führungen im Schloss hält der Historiker und Buchautor Hartmut Benz aus Ruppichteroth um 15 Uhr einen Vortrag über die Geschichte des Schlosses und auch über so manche Anekdote, die mit dem Schloss verbunden ist.

Schloss Auel - Adelich Haus und Capel
Hartmut Benz über eines der ältesten Schlösser der Region zum Tag des offenen Denkmals

Kaiserliche Gäste kamen und gingen. Doch nicht nur die Schönheit von Schloss Auel, war es, die einst auch den Besuch des deutschen Kaisers und Königs von Preußen, Majestät Wilhelm II, als Prinz Wilhelm von Preußen, nach Wahlscheid zog. Neben dem „adelich Haus“ und „der Capel“, einem Kleinod mit Rokokoaltar, ist es schließlich die liebliche Aggerlandschaft mit ihrem Wasser- und Waldreichtum, mit der Schloss Auel seine Besucher bis heute in den Bann zieht.

Bis heute entfaltet das erstmals 1391urkundlich erwähnte Schloss Auel seine ganz eigene „Pracht“ bei zahlreichen Feierlichkeiten im Schlosshotel. Zwar gehört seine Macht längst der Vergangenheit an. Dennoch ist der Name des ehemaligen Rittersitzes eng mit der großen und auch machtvollen Geschichte des Malteser-Ordens und zugleich der Inselhauptstadt Valetta auf Malta verbunden. Warum? Die Gäste dürfen sich überraschen lassen.

Schloss Auel  |  Haus Auel 1
53797 Lohmar-Wahlscheid
Telefon: +49 (0) 22 06-60 03-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter

captcha